• Angebote

andere Fördermöglichkeiten

Weiterführende externe links: 


Jetzt bewerben: Schulhofträume können wahr werden, jetzt für Projektförderung bewerben!

Mit der neuen Aktion „Schulhofträume“ fördern Sie das Deutsche Kinderhilfswerk, Rossmann und Procter & Gamble. Damit sollen die oft vernachlässigten Außenbereiche von Schulen mit neuen Spiel- und Bewegungsangeboten, naturnahen Arealen und Rückzugsräumen umgestaltet werden. Bei der Ideenfindung und Umsetzung soll möglichst die gesamte Schule mitwirken, allen voran die Schülerinnen und Schüler selbst. 

Bewerben können sich Schulen, Schülergruppen, Elterninitiativen und Vereine. Gefördert wird die Sanierung bzw. Erstellen von Spielangeboten auf Schulhöfen, wie zum Beispiel Kletterwände oder ein Balancierparcours, die Gestaltung naturnaher Außenräume, beispielsweise durch Kräuterbeete oder Insektenhotels sowie die Errichtung von Rückzugsräumen, etwa durch Sitzgelegenheiten, Weidentipis oder Spielhäuschen. Die Gesamtfördersumme der Aktion beträgt 270.000 Euro, verteilt auf 15 Projekte.

Die Hauptförderung ist mit 30.000 Euro dotiert, die Bewerbungsphase beginnt am 26. August. Bewerbungen werden bis zum 20. Oktober 2019 angenommen.

Weitere Informationen sowie Bewerbungen unter www.dkhw.de/schulhoftraeume


 die zweite Förderrunde 2019 von „It`s your Party-cipation“ ist gestartet! Gerne möchte ich Sie an die Frist zur Einreichung von Interessenbekundungen an diesem Samstag erinnern: 

Für eine Projektförderung im Format 2 (Workshop mit Abschlussveranstaltung) und Format 3 (Festival oder Kinderstadt) füllen Sie bitte das Formular Interessenbekundung aus und senden dieses bis Samstag, den 31. August 2019 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach Eingang der Interessenbekundung meldet sich das Projektteam bei Ihnen zur Vereinbarung eines verpflichtenden Beratungstermins und teilt Ihnen die Frist zur formalen Antragstellung im Datenbanksystem des Bundesministeriums „Kumasta“ mit.

Mit den Empfehlungen einer Jury entscheidet das Projektbüro anschließend über die Förderung. Bei einer Zusage können Sie nach Abschluss des Zuwendungsvertrages zwischen Januar und Juni 2020 mit Ihren Projekten starten. 

Gefördert werden Workshops und Festivalaktionen, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 17 Jahren aus finanziell oder sozial benachteiligten Familien richten. Der Fokus der Aktionen soll auf den Kinderrechten und aktiver Beteiligung von Kindern und Jugendlichen liegen. 

Wenn Sie im Rahmen des Programmes „It`s your Party-cipation“ mit Ihrem Projekt im Format 1 (Workshop) in die Förderung gehen möchten, kontaktieren Sie uns bitte. Sie müssen keine Interessenbekundung einreichen. Sie können dieses Format jederzeit beantragen und starten. Planen Sie ab Einreichung Ihres Antrages etwa 8 Wochen bis zum Start Ihres Projektes ein. 

Weitere Informationen zu dem Programm und den Förderbedingungen erhalten Sie unter www.kinderrechte.de/kulturmachtstark.


 

Sicherheit auf Spielflächen

Sie möchten eine Spielfläche einrichten, sind sich aber unsicher, welche Sicherheitsnormen Sie beachten müssen und wie Haftungsfragen bei einem Unfall geregelt werden?

Sie haben schon einen Spielraum „unter Ihren Fittichen“, haben aber noch Klärungsbedarf in Fragen der Sicherheit und Haftung?

Weiterlesen

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche wollen und sollen mitreden und mitentscheiden. Wo in der Stadt kann man spielen oder sich mit Freunden treffen?  Wie müssen solche Orte gestaltet sein, damit man sich dort wohlfühlen kann? 

Weiterlesen

Straßenspiel

Heute hat die Straße fast überall ihre Bedeutung als Lebensraum verloren. In erster Linie dient sie als Verkehrsraum für Fahrzeuge. Spielende Kinder und plaudernde Erwachsene werden als lästig empfunden und von der Straße verdrängt. Viele Kinder und ihre Eltern wünschen sich aber genau das: Spielen vor der Haustür!

Weiterlesen

Seminare & Fachtage

Wo spielen Kinder? Wie spielen sie und wie können wir sie dabei unterstützen?

Warum ist Bewegung so wichtig für eine gesunde Entwicklung?

Wie können wir in einer Großstadt mit wenig Platz mehr Flächen für das Spielen schaffen?

Und was machen eigentlich die Jugendlichen?

Weiterlesen

Freiwilligenarbeit mit bemil

Interesse, sich bei bemil-Einsätzen zu engagieren? 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, bei bemil als Freiwillige/r aktiv zu werden. In den letzten fünf Jahren waren etwa 40 begeisterte und sehr fleißige Männer und Frauen jeden Alters mit dem Mobil auf Einsätzen oder haben die temporären Spielstraßen begleitet.

Weiterlesen